NÄCHSTE MEDITATION 6. November 2016 16:30 in BERN und ZÜRICH
 
BUDDHA
BUDDHAS LEBEN
DIE 32 MERKMALE
ARTEN VON BUDDHAS
VERBREITUNG 
SCHULEN
FEIERTAGE
GLOSSAR
LINKS
ÜBERSICHT

 Die 32 Merkmale

 

Durch die letzten 2000 Jahre haben sich die Statuen in den Ländern und unter den jeweiligen Einflüssen von Kultur und Epoche verändert. Einige Merkmale sind immer wieder zu erkenn wie zum Beispiel die Erhöhung auf dem Kopf, ein Punkt zwischen den Augen, ein Rad hinter dem Kopf etc. So ist zu beobachten, dass die meisten Statuen des Buddhas ähnliche Merkmale aufweisen.

Die genauen Merkmale weist bereits das Neugeborene auf. Das heisst, dass das Kind bereits bei seiner Geburt die Merkmale in sich trägt und es zu einem späteren Zeitpunkt entscheidet ob es die Aufgabe eines UNIVERSELLEN MONARCHEN oder LORD BUDDHA übernimmt. Daraus ist auch klar ersichtlich, dass BUDDHA die Bezeichnung und Wertschätzung eines Titels ist und damit viele Missverständnisse an der Basis geklärt sind.

Hier folgt die Liste der Merkmale, die bereits dem Superbaby in die Wiege gelegt sind, als Auszeichnung der „Parami“, Perfektionierung des Charakters in unzähligen von „Kappas“, Aeons.

Zahl Merkmal (Lakkhana) Bedeutung

1 Plattfuss: Die Fusssohle ist ohne Wölbung und berührt gänzlich den Boden standhaftes Unterfangen, Versprechen
2 Auf der Fusssohle kreisförmiges Abbild des Rades mit 1000 Speichen Grosses Gefolge
3 Die Ferse ist schlank, schmal Langes Leben
4 Die Finger und Zehen sind lang und schlank Langes Leben
5 Die Hände und Füsse sind sanft und zart gut vereint mit Menschen
6 Die Hände und Füsse sind gitternetzartig mit 1000 Speichenrädern gut vereint mit Menschen
7 Der Rist ist gewölbt wie bei einer (Conch)-Muschel, die Knöchel sind höher, darum frei drehbare Füsse Bekommt das Beste
8 Die Wade ist wie die einer Antilope Bekommt das Beste schnell
9 Stehend kann er seine Knie mit beiden Handflächen berühren und umkreisen, ohne sich nach vorne zu beugen. Grosser Reichtum
10 männliche Organe werden in einer Hauthülle Verborgen Viele Söhne
11 Der Teint ist wie Bronze, die Farbe Gold Bekommt die besten Kleider Einrichtungen
12 Die Haut ist so zart und weich, dass kein Schmutz auf seinem Körper kleben kann. Er schwitzt nicht. Grosse Weisheit
13 Einzelne Flaumhaare erheben sich, eines aus jeder Pore. Gut respektiert
14 Jedes Flaumhaar ist aufrecht, schwarz, in kleinen rechtsdrehenden Kreisen Wird der Beste
15 Grosser gerader Wuchs wie ein Brahama Langes Leben
16 Er hat 7 konvexe Oberflächen: Hände, Füsse, Schultern, Rücken Erhält ausgezeichnete Nahrung
17 Der Oberkörper kräftig, löwenähnlich Kein Verlust
18 Die Schulterhöhle ist gefüllt ohne Falte Kein Verlust
19 Der Körper ist proportional: Die Körperlänge entspricht der ausgebreiteten Armspanne Grosse Fülle
20 Die Büste ist gleichmässig gerundet Kein Verlust
21 Sein Geschmacksinn ist äusserst fein Sehr gesund
22 Der Kiefer ist löwenähnlich Er kann nicht besiegt werden
23 Er hat 40 Zähne Gemeinschaft kann nicht Getrennt werden
24 Die Zähne sind gleichmässig Reines Gefolge
25 Die Zähne sind lückenlos Gemeinschaft kann nicht getrennt werden
26 Die Zähne sind sehr schimmernd, weiss Reines Gefolge
27 Mächtige, lange Zunge, reicht bis zur Stirn Seine Wörter werden beachtet Redegewandtheit
28 Die Stimme von Brahma ähnelt auch dem Lied eines Karavika Vogels, rein und tragend Seine Wörter werden beachtet
29 Die Augen sind sehr intensiv blau, purpurblau Attraktiver Blick
30 Dichte, sichelförmige Wimpern, rindähnlich Attraktiver Blick
31 Stirnmal zwischen den Augenbrauen ist weiss wie weiche Baumwolle- linksdrehend Gut respektiert
32 Der Kopf ist turban-gekrönt (Schädelauswuchs) Viele Nachfolger
© Elsbeth Maurer, 2008. All rights reserved.
Sponserd by:
Verbreitung | Privacy Policy | Terms of Use | Disclaimer | Login
DIE 32 MERKMALE